Der Alpakahengst Mimo zuhause in Oberstreu (Rhön, Grabfeld)

Name: Mimo

 

Bei mir seit: Oktober 2014

Geburtsdatum:

Wäre er ein Mensch wäre er: Selbstständiger Mediendesigner

Was er liebt: seine eignenen Wege zu gehen

Was er gar nicht mag: Wenn etwas nicht nach seinem Sinn passiert

Mein kleiner Charmeur und Quatschkopf.  Seinem geübten "Hundeblick" kann wohl kaum jemand widerstehen. Der kleine Hengst sieht bei allem, was er macht, einfach süß aus. Er ist von den Beiden der Ranghöhere und wird daher beim Training gerne Muck gegenüber etwas zickig, wenn er nicht zuerst das Futter bekommt, oder fängt Streit an, weil er mal wieder nicht zuerst in den Stall durfte. Bei der Wanderung lässt er aber gerne Nepomuck die Führung , läuft gemütlich hinterher und genießt regelrecht die Umgebung. Mimo ist ein absoluter Ausbruchskünstler. Da ist das Gras auf der anderen Seite des Zauns natürlich grüner.

 

Der Alpakahengst Nepomuck zuhause in Oberstreu(Rhön, Grabfeld)

Name: Muck

 

Bei mir seit: Oktober 2014

Geburtsdatum:

Wäre er ein Mensch wäre er: Werkzeugmechaniker

Was er liebt: Extra-Portionen Heu

Was er gar nicht mag: Wenn Mimo nicht in der Nähe ist

 

Muck ist einer der treusten Gefährten, die man sich vorstellen kann. Er bleibt immer an deiner Seite und vertraut dir vollständig.  Er sieht nicht sehr Alpakatypisch aus: Etwas groß geraten, lange weiße Haare in seinem fast schwarzen Fell und meist Träger einer verrückten Frisur. Auf seine ganz eigene Weise wunderschön. Muck ist Vater von zwei wunderschönen Alpakas. Streicheln ist nicht so sein Ding, aber wenn man ruhig vorgeht ist auch das okay. Meist siegt dann doch die Neugierde.Auch wenn man erst einmal sein Herz erobern muss, verzaubert er oft durch seinen ganz eigenen Charakter.